Wissen erleben bei den Hochgebirgsstauseen Kaprun

“Wissen hautnah erleben” - am Kräuterlehrpfad und am Erlebnis Kinderlehrpfad “Tobi Turbi” im Nationalpark Hohe Tauern.

Wissen erleben hautnah

Wer sich im Gebiet der Fürthermoar Alm umsieht und auf die Stauseen, das Kraftwerk und die Stromleitungen blickt, dem wird klar: hier gibt es nicht nur Berge, gutes Essen und große Stauseen, es gibt auch viel Wissen und interessante Fakten zu erfahren. Wie groß sind die Speicherseen, wieviel Wasser befindet sich in ihnen und wieviel Strom kann hier erzeugt werden? Diese und viele weitere Fragen werden sicherlich beantwortet. Infos gibt es jede Menge - vom Bau und Betrieb der Speicherseen, über die Natur und ihre Besonderheiten, bis hin zur Stromerzeugung und was da so alles dazugehört.

Vom Wasser zum elektrischen Strom

Bei einer Kraftwerksführung ins Nervenzentrum des Hochgebirgskraftwerkes Kaprun erfahren Sie alles Wissenswerte über die Erzeugung von Strom und warum die Hochgebirgsstauseen so immens wichtig sind. Das Zusammenspiel von Natur und Technik ist überaus faszinierend und von der Gallerie aus lässt sich bei einem Blick in die Maschinenhalle erahnen, was hier alles dahintersteckt. Reisen Sie mit uns zurück in die Zeit des Baus und erfahren Sie, welche technische Meisterleistung hier vollbracht wurde.

Wissen - bereits für die Kleinen

Mit “Tobi Turbi” gibt es auch für die Kleinen ganz viel Spannendes und Interessantes erfahren. Der Erlebnis Kinderlehrpfad am Mooserboden hilft Kindern und Erwachsenen, spielerisch die Natur und ihre Besonderheiten kennenzulernnen. Wer sich genügend Zeit nimmt für die 6 Spiel- und Erlebnisstationen und die lebensgroßen Holzfiguren zum Leben erweckt, der braucht für den 1 km langen Weg ca. 30 Minuten. Damit auch die ganz kleinen mit von der Partie sein können, ist der Tobi-Turbi-Lehrpfad für Kinderwägen gut zu befahren. Viel Spaß mit Tobi Turbi in der Welt von Natur und Technik.

Die Natur greifbar - im Kräuterlehrpfad Mooserboden

Der Kräuterlehrpfad führt Sie vom Mooserboden zu uns auf die Fürthermoar Alm und überwindet dabei eine Höhe von ca. 237 Metern. Die Distanz und der Höhenunterschied sind so gewählt, dass auch Familien mit Kindern Spaß haben können. Auf 20 Schautafeln erfahren Sie viel Wissenswertes über Almkräuter und deren Wirkung. Nehmen Sie festes, rutschfestes Schuhwerk mit, dann werden Sie viel Spaß haben. Nach ca. 45 Minuten erreichen Sie die Fürthermoar Alm und die Bushaltestelle und dann haben Sie sich eine Rast verdient. Dazu reichen wir kühle Erfrischungen und heimische Köstlichkeiten aus eigener Produktion. WICHTIGE INFO: die letzte Bergfahrt mit den Shuttlebussen startet pünktlich um 15:30 Uhr.

Saugen Sie das Wissen in sich auf und werden Sie danach Gast bei uns auf der Fürthermoar Alm. Familie Aberger-Dick freut sich auf Sie.